Rezepte

Rezept Yiuvetsi

Penne mit Tomatensauce und gegrilltem Gemüse

Zutaten:
2 bunte Zucchini, 1 Aubergine, 1 Fenchelknolle mit Grün, 2 bunte Paprika, 1 Süßkartoffel, 4 Stangen Staudensellerie, 100 g Champignons, 2 rote Zwiebeln, 6 Knoblauchzehen, 6 EL Olivenöl (z.B. KRINI®“Tsounato“), Salz, Pfeffer, Chiliflocken nach Geschmack, 1 Bund gemischte Kräuter (Thymian, Oregano, Rosmarin), 500 g KRINI®-Penne Rigati, Tomatensauce (z.B. KRINI® „Sugo casalingo“)

Das Gemüse nach Sorte waschen, putzen, schälen oder abbürsten, Fenchelgrün aufbewahren, die Zwiebel in Spalten und das Gemüse in grobe Stücke schneiden, den Knoblauch hacken und alles in einer Schüssel mit dem Öl, dem Salz, dem Pfeffer und einigen Chiliflocken vermischen.

Die Kräuter waschen, trocken schütteln, abzupfen und hacken. Mit dem Gemüse vermischen, dann auf einem Backblech verteilen und im auf 220°C vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze garen, dabei gelegentlich wenden.

Die Pasta nach Anweisung in reichlich Salzwasser garen, abgießen und abtropfen lassen. Danach mit der zuvor erwärmten Tomatensauce mischen, das gegrillte Gemüse darauf anrichten und mit dem Fenchelgrün garniert servieren.

Yiuvetsi (gesprochen: 'Juvetsi')

Zutaten:
1 kg Lammfleisch
1 Btl. KRINI® Kritharaki
1 Zwiebel gehackt
geriebener Käse (Kefalotiri oder Pecorino)
4 EL KRINI® natives Olivenöl extra
2 TL Salz, Pfeffer
1 Dose geschälte Tomaten

Fleisch und Zwiebeln in Öl anbraten und mit den Tomaten ablöschen. Ca. 1,5 L Wasser dazugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 1 Std. auf kleiner Flamme kochen. Wenn das Fleisch durch ist, Kritharaki zugeben und bei geschlossenem Deckel noch ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Nach Belieben mit geriebenem Käse überstreuen.

Maisschnitten lombardische Art (2 Portionen)

Zutaten:
375 ml Milch
1/2 Tasse Mehl
1/4 TL Salz
1 Ei
100 g KRINI®-Maismehl
1 Tasse Semmelbrösel
200 g Greyerzer Käse in 1/2 cm dicke Scheiben
4 EL Butter

Die Milch mit dem Salz zum Kochen bringen. Das KRINI®-Maismehl unter Rühren in die heiße Milch streuen und bei milder Hitze unter ständigem Rühren 30 Minuten kochen lassen, bis der Maisbrei beginnt dick zu werden.
Den Topf vom Herd nehmen und die Polenta noch einige Minuten rühren. Die Polenta dann etwa 1 cm dick auf eine mit kaltem Wasser abgespülte Platte streichen und erkalten lassen. Die kalte Polenta und die Käsescheiben in gleich große Quadrate schneiden. Jeweils 1 Käsescheibe zwischen 2 Polenta-scheiben geben und diese leicht zusammendrücken. Die gefüllten Schnitten von beiden Seiten in Mehl wenden. Das Ei mit wenig Wasser verquirlen, die Polentascheiben in das Ei tauchen und anschließend von beiden Seiten in den Semmelbröseln wenden. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die panierten Maisschnitten dann von jeder Seite goldbraun braten.

Polenta mit Mozzarella und Basilikum

Zur Abwechslung die Polenta mit Tomaten- und Auberginenscheiben belegen und überbacken.

Zutaten:
150 g KRINI®-Maisgrieß (Polenta)
3/4 l Gemüsebrühe
1 Kugel Mozzarella, 45 % Fett i.Tr.
Pfeffer aus der Mühle
Basilikum

Die Gemüsebrühe aufkochen lassen und den KRINI®-Maisgrieß langsam unter Rühren einrieseln lassen, dabei ab und zu umrühren. Die fertige Polenta in 2 Auflaufförmchen verteilen und glatt streichen. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden oder fein würfeln. Die Polenta damit belegen. Unter dem vorgeheizten Grill überbacken, bis der Käse schmilzt. Zuletzt die Polenta mit Pfeffer übermahlen und fein gezupfte Basilikumblätter darüber streuen.

Polenta mit Butter und Käse (2-3 Portionen)

Zutaten:
1 1/4 l Wasser
80 g KRINI®-Maisgrieß
Salz
150 g Butter
300 g Buchweizenmehl
200 g frischer Veltliner Käse

Wasser aufkochen, salzen und die beiden gemischten Mehlsorten einstreuen. Unter häufigem Rühren gut 1 Stunde kochen. Nun stückchenweise die Butter und den feinstreifig geschnittenen Käse unterziehen. Durchmischen und den Kochvorgang weitere 10 Minuten fortsetzen. Die dickflüssige Polenta auf ein Holzbrett gießen (auskühlen lassen), von dem sich jeder Gast nach Belieben bedient.

Minestrone

Zutaten:
250 g KRINI®-Minestrone Mischung
2 EL KRINI®-Olivenöl
1 große Zwiebel, grob geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
etwa 400 g Gemüse der Jahreszeit, grob geschnitten
400 g frische Tomaten, in Stücke geschnitten
Salbei und Thymian
1 Lorbeerblatt
1/2 l Gemüsebrühe
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
100 g KRINI®-Bucantini (aus 100 % Hartweizen)
Petersilie oder andere frische Kräuter, fein gehackt
geriebener Parmesan

Die KRINI®-Minestrone Mischung in viel Wasser über Nacht einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen. In einem großen Topf das Olivenöl erwärmen und Zwiebel und Knoblauch glasig braten. Die KRINI®-Minestrone Mischung zugeben und soviel frisches Wasser beifügen, dass diese gut bedeckt ist.
ugedeckt etwa 1 Stunde köcheln lassen. Saisongemüse, Tomaten, Kräuter und Gemüsebrühe zugeben und 15 Minuten weich kochen. Die Nudeln einrühren, aufkochen und wenn nötig kaltes Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals 8 bis 10 Minuten kochen. Mit frisch gehackten Kräutern und Parmesan servieren.

Pasta e Ceci - italienische Kichererbsensuppe mit Pasta (4 Portionen)

Zutaten:
250 g KRINI®-Minestrone Mischung
2 EL KRINI®-Olivenöl
1 große Zwiebel, grob geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
etwa 400 g Gemüse der Jahreszeit, grob geschnitten
400 g frische Tomaten, in Stücke geschnitten
Salbei und Thymian
1 Lorbeerblatt
1/2 l Gemüsebrühe
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
100 g KRINI®-Bucantini (aus 100 % Hartweizen)
Petersilie oder andere frische Kräuter, fein gehackt
geriebener Parmesan

Die KRINI®-Minestrone Mischung in viel Wasser über Nacht einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen. In einem großen Topf das Olivenöl erwärmen und Zwiebel und Knoblauch glasig braten. Die KRINI®-Minestrone Mischung zugeben und soviel frisches Wasser beifügen, dass diese gut bedeckt ist.
ugedeckt etwa 1 Stunde köcheln lassen. Saisongemüse, Tomaten, Kräuter und Gemüsebrühe zugeben und 15 Minuten weich kochen. Die Nudeln einrühren, aufkochen und wenn nötig kaltes Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals 8 bis 10 Minuten kochen. Mit frisch gehackten Kräutern und Parmesan servieren.

Fassolada - griechische Weiße-Bohnen-Suppe (4 Portionen)

Zutaten:
200 g getrocknete weiße KRINI®-Riesenbohnen
1 Zweig Bohnenkraut
2 EL frisch gehackte Petersilie
1 Zwiebel
1 Stange Staudensellerie mit Grün
Salz, Pfeffer
2 Möhren
6 EL natives KRINI®-ölivenöl
1 EL Tomatenmark

Die Bohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Bohnen abtropfen lassen und in 1 1/4 l ungesalzenem Wasser im offenen Topf aufkochen. Den Schaum abschöpfen. Dann die Bohnen bei schwacher Hitze in 1 - 2 Std. weich kochen. Etwa 1 Std. vor Ende der Garzeit die übrigen Zutaten vorbereiten: Zwiebel, Staudensellerie, Selleriegrün und Möhren klein schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Das restliche klein-geschnittene Gemüse hinzufügen und alles anbraten. Anschließend Gemüse mit öl unter die Bohnen mischen. Bohnenkraut entfernen und erst jetzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spanische Bohnensuppe (4 Portionen)

Zutaten:
500 g getrocknete KRINI®-Wachtelbohnen
2 mittelgroße Zwiebeln

Die Bohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Zwiebeln klein schneiden und mit den Bohnen im Einweichwasser weich kochen. Anschließend das restliche Einweichwasser abgießen und die Wachtelbohnen pürieren.

Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Tabasco oder Muskat würzen.

Rishta (Libanesisches Linsen-Nudel-Gericht)

Zutaten:
200 g Rote KRINI®-Linsen
3/4 l Wasser
2 EL KRINI®-Olivenöl
2 Zwiebeln, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 TL Korianderpulver
1/2 TL Kreuzkümmelpulver
250 g breite Vollkornnudeln
Pfeffer
1 TL Meersalz
2 EL Sojasauce
8 KRINI®-Oliven, nach Belieben
Reibkäse, nach Belieben

In einem grossen Topf die KRINI®-Linsen im Wasser 15 Minuten weich kochen. Inzwischen Zwiebeln, Knoblauch, Koriander und Kreuzkümmel im Olivenöl anbraten. Die Nudeln 'al dente' kochen, das Kochwasser abseihen und die Nudeln abschrecken. Die gekochten Linsen mit Pfeffer, Salz und Sojasauce würzen und die gebratenen Zwiebeln beifügen. Zusammen einige Minuten köcheln lassen. Die Nudeln und evtl. KRINI®-Oliven sorgfältig unter die Linsen mischen. Wenn gewünscht, mit Reibkäse servieren.

Boulgourröllchen (Icli köfte) (4 Portionen)

Zutaten:
2 kleine Zwiebeln
1/2 TL mildes Paprikapulver
50 g Walnusskerne
schwarzer Pfeffer, Salz
30 g Butter
1 Msp.Zucker
225 g zweimal durchgedrehtes Lammfleisch
150 g sehr feingestoßener KRINI®-Boulgour
1/2 Bund glatte Petersilie
1/2 TL gemahlener Koriander
1/2 TL Zimtpulver
1/2 TL Pimentpulver
1/2 l Sonnenblumenöl
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel

Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln. Walnüsse grob hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten, dann 100 g Hackfleisch untermischen, fein zerdrücken und unter Rühren bei starker Hitze 4 – 5 Minuten anbraten. Pfanne beiseite stellen. Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen fein hacken und mit Walnüssen, Gewürzen, Salz und Zucker unter das Hackfleisch mischen.

KRINI®-Boulgour in einer Schüssel mit Koriander und 140 ml warmem Wasser mindestens 15 Min. durchkneten. Mit Salz bestreuen und dem restlichen rohen Hackfleisch vermischen, bis sich alle Zutaten zu einem Teig verbunden haben. Teig durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen, erneut durchkneten. Teig in 12 Portionen teilen.

Jede Portion in der Hand wie ein Ei formen. Mit dem Zeigefinger eine Vertiefung eindrücke, diese mit der beiseite ge-stellten Hackfleischmischung füllen. öffnung verschließen, indem die Boulgourmasse darüber zusammengedrückt wird, dabei die Ei-Enden spitzformen.

öl in einem hohen Topf erhitzen, bis an einem hineingetauchten Holzstäbchen kleine Bläschen aufsteigen. Jeweils 3 Röllchen darin braun ausbacken und auf Küchenpapier entfetten und warm oder kalt auf einer großen Platte servieren und mit Petersilie garnieren.

Mexikanische gemischte Salatplatte (4 - 6 Portionen)

Zutaten:
jeweils 200 g getrocknete süß-saurer Möhren- und KRINI®-Kichererbsen
Selleriesalat, Eisbergsalatblätter,
KRINI®-Kidneybohnen
Taco- oder Tomatensauce
400 g Hackfleisch
Oliven von KRINI® und Tomaten
2 Zwiebeln
natives KRINI®-Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Chili, Salz, Pfeffer

Die Hülsenfrüchte über Nacht getrennt in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag getrennt im Einweichwasser bissfest kochen. Das Hackfleisch in KRINI®-Olivenöl anbraten, ebenso die Zwiebeln und den Knoblauch; mit Chili, Salz und Pfeffer abschmecken. Legen Sie eine Platte mit Eisbergsalatblättern aus, darauf den süß-sauren Möhren- und Selleriesalat und die gekochten Hülsenfrüchte. Obenauf verteilen Sie das angebratene Hackfleisch. Mit Taco- oder Tomatensauce, Oliven und Tomaten garnieren.

Kräuter-Couscous mit Pilzragout und Nüssen (4 Portionen)

Zutaten:

Couscous:
200 g KRINI®-Couscous
2 EL natives KRINI®-Olivenöl extra
1 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Petersilie
1 Pr. Salz

Pilzragout:
3 EL natives KRINI®-Olivenöl extra
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
500 g Pilze, geputzt
1 EL Dijonsenf
2 Tomaten
1 Bouillonwürfel
1 Lauchstange
etwas Pfeffer zum Abschmecken
100 g Rahm
100 g Nüsse (z. B. Cashew), geröstet

Den KRINI®-Couscous 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. In einem Sieb gut abtropfen lassen, dann auf ein Küchentuch oder mehrere Lagen Haushaltspapier stürzen und sorgfältig abtupfen. Den Couscous mit dem Olivenöl gut verschmischen und 3 Minuten über Dampf quellen lassen. Die fein geschnittenen Kräuter darunter mischen und leicht salzen.